B-swingt dance studio logotype
Stylized image of a flapper girl doing the Charleston

Balboa

Maxie Dorff dancing BalboaDer Begriff Balboa wird verwendet, um eine Fusion von Tänzen, die in Südkalifornien während der 1920er und 1930er Jahre entstanden sind, zu beschreiben. Der Tanz, der ursprünglich während dieser Zeit Balboa genannt wurde, wird heute meist als Pure-Bal bezeichnet.

Ausgelegt um nur sehr wenig Raum einzunehmen, war der Tanz eine Reaktion auf die überfüllten Ballsäle in denen Lindy Hop und Charleston oft nur schwierig getanzt werden konnten, beziehungsweise an einigen Veranstaltungsorten sogar manchmal verboten wurden. Aufgrund der kleinen Schrittweiten im Balboa, kann dieser auch zu sehr schnellen Tempi getanzt werden.

Heute verbinden die meisten Tänzer Balboa nicht nur mit Pure-Bal, sondern auch mit Bal-Swing, ein offener und improvisierter Tanz, der viele gemeinsame Elemente mit dem Lindy Hop hat. Ein Beispiel von sowohl Pure-Bal als auch Bal-Swing ist in diesem Clip aus dem Snowball 2010 zu sehen, in dem das Paar Nummer 26 einen Pure-Bal tanzt und die restlichen Paare einen Bal-Swing.

The B-swingt star stylus